Knapp 70 Sekunden dauerte die Runde, die Maximilian Weishaupt den Zuschauern in der vierten Qualifikation zum Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherung präsentierte, dann war klar: Der junge Mann aus Jettingen durfte auf seinem Casall den Sieg für sich beanspruchen. Mit dem 13-jährigen braunen Holsteiner Wallach wies er in dem S**-Springen die Konkurrenz in die Schranken.

Parcourschefin Anne-Kathrin Günther und ihr Team hatten es den 24 Startern nicht leicht gemacht, nur sechs Paare bewältigten die Strecke ohne Fehler. Flott und fehlerfrei unterwegs war auch Patrick Afflerbach, er ergatterte damit die silberne Schleife im begehrten Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherung. Max Weishaupt hatte noch ein zweites Ass im Ärmel und platzierte seinen bayerischen Hengst Luke Mc Donald auf Rang drei. Die Plätze vier und fünf gingen an den Augsburger Wolfgang Puschak. Die sechste und letzte Nullrunde ging auf das Konto von Hans-Peter Konle (RC Küps) mit dem Oldenburger Wallach Quick Stepp.

Edi Mühlherr, der 1. Vorsitzende des Springreiterclubs Bayern, und Josef Priller, 2. Vorsitzender, zeigten sich von den Bedingungen in Illertissen ebenso angetan wie Klaus Herold von der NÜRNBERGER Versicherung.

Auch der Nachwuchs kam in Illertissen zum Zug: Zwei Prüfungen zum Kids-Cup, der neuen Nachwuchs-Serie des Springreiterclubs, boten den Jüngsten im Sattel Startmöglichkeiten. Die erste goldene Schleife holte sich dabei Emma Bachl aus Pfarrkirchen mit ihrem Benni, in der zweiten Prüfung, ebenfalls einem Pony-Springreiterwettbewerb, siegte Leonie Assmann (Bad Wörishofen) mit Black Jack.


Für Mitglieder des Springreiterclubs Bayern gab es zudem Prüfungen im Bereich zwischen L und S*, in denen ausschließlich Amateure und Stammmitglieder des jeweiligen Veranstalters starten durften.
Nach vier Stationen des Bayernchampionats der NÜRNBERGER Versicherung in Küps, Ingolstadt-Hagau, Kirchstockach und Illertissen steht jetzt das Finale auf dem Programm, das im Rahmen der Faszination Pferd in der Nürnberger Frankenhalle ausgetragen wird, die vom 31. Oktober bis 5. November in der Nürnberger Frankenhalle stattfindet. Als Führender in der Punktewertung geht Edwin Schmuck mit 74 Zählern ins Finale, gefolgt von Patrick Afflerbach und Wolfgang Puschak mit je 67 Punkten und Hans-Peter Konle, der 59 Punkte sammeln konnte.

 

Knapp 70 Sekunden dauerte die Runde, die Maximilian Weishaupt den Zuschauern in der vierten Qualifikation zum Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherung präsentierte, dann war klar: Der junge Mann aus Jettingen durfte auf seinem Casall den Sieg für sich beanspruchen. Mit dem 13-jährigen braunen Holsteiner Wallach wies er in dem S**-Springen die Konkurrenz in die Schranken.

Parcourschefin Anne-Kathrin Günther und ihr Team hatten es den 24 Startern nicht leicht gemacht, nur sechs Paare bewältigten die Strecke ohne Fehler. Flott und fehlerfrei unterwegs war auch Patrick Afflerbach, er ergatterte damit die silberne Schleife im begehrten Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherung. Max Weishaupt hatte noch ein zweites Ass im Ärmel und platzierte seinen bayerischen Hengst Luke Mc Donald auf Rang drei. Die Plätze vier und fünf gingen an den Augsburger Wolfgang Puschak. Die sechste und letzte Nullrunde ging auf das Konto von Hans-Peter Konle (RC Küps) mit dem Oldenburger Wallach Quick Stepp.

Edi Mühlherr, der 1. Vorsitzende des Springreiterclubs Bayern, und Josef Priller, 2. Vorsitzender, zeigten sich von den Bedingungen in Illertissen ebenso angetan wie Klaus Herold von der NÜRNBERGER Versicherung.

Auch der Nachwuchs kam in Illertissen zum Zug: Zwei Prüfungen zum Kids-Cup, der neuen Nachwuchs-Serie des Springreiterclubs, boten den Jüngsten im Sattel Startmöglichkeiten. Die erste goldene Schleife holte sich dabei Emma Bachl aus Pfarrkirchen mit ihrem Benni, in der zweiten Prüfung, ebenfalls einem Pony-Springreiterwettbewerb, siegte Leonie Assmann (Bad Wörishofen) mit Black Jack.


Für Mitglieder des Springreiterclubs Bayern gab es zudem Prüfungen im Bereich zwischen L und S*, in denen ausschließlich Amateure und Stammmitglieder des jeweiligen Veranstalters starten durften.
Nach vier Stationen des Bayernchampionats der NÜRNBERGER Versicherung in Küps, Ingolstadt-Hagau, Kirchstockach und Illertissen steht jetzt das Finale auf dem Programm, das im Rahmen der Faszination Pferd in der Nürnberger Frankenhalle ausgetragen wird, die vom 31. Oktober bis 5. November in der Nürnberger Frankenhalle stattfindet. Als Führender in der Punktewertung geht Edwin Schmuck mit 74 Zählern ins Finale, gefolgt von Patrick Afflerbach und Wolfgang Puschak mit je 67 Punkten und Hans-Peter Konle, der 59 Punkte sammeln konnte.